Ihr Warenkorb
keine Produkte
Mabu

Edelholz

Aufstellung der gängigsten Holzarten:



Buchenholz
Ist kein Edelholz im klassischen Sinne. Es ist in Deutschland heimisch und sehr hart. Das Holz hat sehr ausgeprägte Fasern und war in der Vergangenheit nur bei Yogs-Pfeifen zu finden. Es ist günstig und leicht zu bekommen. Es eignet sich hervorragend zur Nachbehandlung mit Beize.



Zebrano
ist ein tropisches Edelholz. Das Holz ist gelblich weiß mit tiefbraunen Adern gestreift und grauem Splint. Es ist ziemlich hart, dicht und spröde und hat anfangs einen unangenehmen Eigengeruch. Sehr beliebt, da es einen wunderbaren Farbkontrast besitzt.



Olive
Yogs Lieblingsholz. Hat sehr verspielte Maserungen und fühlt sich unheimlich gut in der Hand an. Es hat einen angenehmen Duft und wirkt sehr rustikal.



Ebenholz
Schwarz wie die Nacht. Es besitzt keine sichtbaren Jahresringe. Das Kernholz ist sehr hart, schwer und gehört zu den wertvollsten Holzarten. Bearbeitet man es mit großer Sorgfalt (so wie Yog), entsteht eine metallisch glänzende Oberfläche, die an "Glattheit" nicht zu übertreffen ist. Ebenholz kann aus qualitativen Gründen und durch die Bearbeitung kleine Haarrisse bekommen. Diese schaden der Qualität der Pfeife aber nicht, sondern machen sie nur um so einzigartiger.



Ebenholz gestreift
Gleich wie das verwandte schwarze Holz, wird es auch Makassar genannt. Es hat keine durchgängige Schwärze, sondern feine bräunliche Maserungen. Ebenholz kann aus qualitativen Gründen und durch die Bearbeitung kleine Haarrisse bekommen. Diese schaden der Qualität der Pfeife aber nicht, sondern machen sie nur um so einzigartiger.



Weißes Ebenholz
Ich war Monate lang auf der suche danach, wenn es nicht an der Lieferbarkeit haperte, dann an den Maßen oder dem Preis! Es ist in Europa sehr Rar und schlecht zu bekommen, es liegt daran, das es so extrem selten ist, früher war es nur den Herrschern und Königen vorbehalten. Es ist noch seltener als die schwarzen Varianten und kommt normalerweise nur in homöopatischen Mengen auf den Markt!



Amaranth
Auch pur pur Holz genannt, besticht durch seine violette Farbgebung. Es ist sehr wohlriechend beim Verarbeiten. Erinnert an Parfüm, der Duft verfliegt jedoch. Das besondere ist die violette Färbung, welche durch UV Einfluss noch extrem verstärkt wird. 



Pink Ivory
Das Holz wird unter der Bezeichnung „Pink Ivory“ (rosa Elfenbein) zu Luxus-Pfeifen verarbeitet. Der Name bezieht sich auf die ungewöhnliche Farbe des Holzes, sowie auf seine außergewöhnliche Dichte und Härte, die in ihren mechanischen Eigenschaften eher dem Elfenbein als Holz ähnelt. Es ist sehr selten und sehr wertvoll.



Padouk
Besticht durch seine orange-rote Färbung, welche im Lauf der Zeit zu orange-braun wechselt. Ein sehr hartes und elegantes Holz.



Bubinga
Eine bekannte Holzgattung, wird auch oft zu Musikinstrumenten verarbeitet. Es hat sehr schöne feine Maserungen und ist sehr hart.



Nußbaum (Amerikanisch)
Das Holz ist nicht sonderlich hart oder dicht, was es ziemlich leicht macht im Vergleich zu den anderen genannten Hölzern. Es besticht durch seine interessante Färbung und einen leicht nußigen Geruch.



Bocote
Ein sehr hartes und schön gemasertes Holz. Es wird sehr glänzend auf der Drechselbank und besticht durch seine verästelten Maserungen. Anders wie Zebrano hat Bocote keinen Eigengeruch.



Canary Wood
Ist ein eher weiches Holz, vergleichbar mit Fichte jedoch noch ein bisschen härter. Das Foto ist nicht das allerbeste, Canary Wood hat zu seinem gold-gelben part, feine rosane Linien. 



Grenadillo
Ein sehr besonders gemasertes Hartholz. Wird sehr glänzig und scheint nicht mit der Zeit diesen Glanz zu verlieren. Es hat Mischungen von rosa, orange bis rot. Der schwache Geruch nach wunderbarem Herrenparfum verschwindet leider nach dem Ausbohren.



Wenge
Auffallend dunkle Maserungen aus denen sich sehr gut optische "Vogelaugen" drechseln lassen. Es ist sehr fein gemasert, wird nicht so glatt, dafür hat man das totale Holzfeeling.



Amber
Auch als Tea Wood bekannt ist ein eher weiches Holz, welches ein sehr angenehmes "Holzfeeling" hinterlässt.



Thuja Maser
Ist ein eher Seltenes Stück aus der Maserknolle der Thuja. Es riecht herrlich frisch nach Wald und Honig. Es besticht durch seine intensieven Maserungen.



Tigerwood
Ein sehr feines und doch hartes Edelholz. Es wird unglaublich glatt nach dem Schliff und fühlt sich noch ein bisschen glatter und feiner an als Olive.



Red Heart
Besser bekannt unter dem Namen "Chakte Kok"
ist eine selten schöne und mit keinem anderen Holz vergleichbare Rarität aus den tropischen Wäldern Mexikos. Es hat eine fast schon leuchtende Rote farbe die besonders ins Auge sticht. Es lässt sich sehr gut bearbeiten und gefällt mir persönlich sehr gut!



Vavona Maser
Ein sehr edles Maser-Holz. Es ist extrem leicht im Vergleich zu anderen Hölzern. Auffallend sind die schönen Maserungen.